#85 Du schenkst deinem Kind immer Glaubenssätze

Wenn wir uns als Mama auf den Weg unserer eigenen spirituellen und persönlichen Entwicklung begeben, kommen wir an einen Punkt, an dem wir uns unserer Glaubenssätze bewusst werden. 

Wir kommen an den Punkt, an dem wir erkennen, dass vieles von dem, was wir glauben gar nicht wahr ist und an dem uns gewahr wird, wie lange wir all das schon glauben. ☼Wenn wir erkennen, welche Schmerzen uns dieses Glaubenssätze zugeführt haben, wünschen wir uns, dass wir unseren Kindern nur positive mitgeben. Wir wünschen uns, so achtsam mit unseren Worten und Taten zu sein, dass unserem Kind all diese Glaubenssätze, all diese Mangelgedanken erspart bleiben. 

Ich teile heute mit dir im Podcast eine Geschichte aus meiner Kindheit, die uns zeigt, dass wir unseren Kindern immer Glaubenssätze mitgeben, und zeige dir, dass das auch genauso gut ist. ☼

Du möchtest täglich Inspirationen rund um Achtsamkeit und Spiritualität in deiner Familie? 

Dann folge mir gern auf Instagram: 

https://www.instagram.com/laura.hainzl

☼ 

Du hast Lust auf Austausch mit gleichgesinnten? Dann werde Mitglied in der Facebookgrupe: Austausch für achtsame Eltern! https://www.facebook.com/groups/achtsameeltern

☼ 

Für regelmäßige tiefe Mumspiration abonniere auch gern den wunderbaren Newsletter: 

☼ 

Deine persönliche MumTime für einen magischen Start findest du hier: https://seifrechwildundwunderbar.at/mumtime/

☼ 

Den Podcast findest du auf Itunes, Spotify, Googleplay oder auf www.seifrechwildundwunderbar.at

Von Herzen, 

Deine Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.